Ran an den Speck

Heilfasten bedeutet, den Körper von überflüssigem Ballast zu befreien.
Doch wie lässt es sich mit Bewegung, Entspannung und Körperpflege unterstützen.

Wer fasten will, muss gesund sein. Und sich vorab bewusst machen, worin die Chancen, aber auch die Grenzen dieser Selbsterfahrung liegen.

Ein Weg zum Abnehmen ist das Fasten nicht, das verlorene Gewicht stellt sich nach der Fastenkur fast automatisch wieder ein. Mit Diäten lässt sich Heilfasten also nicht vergleichen. Es sei denn, das Fasten wird zur bewussten Zäsur, um mit eingeschliffenen Gewohnheiten zu brechen und sie durch gesündere Rituale zu ersetzen. 

Eine Fastenzeit kann auch eine gute Möglichkeit für eine anschließende Ernährungsumstellung sein.

weiter zur Aktionswebseite